Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Bericht: Ford Mondeo wird auf illegale Abgastechnik geprüft
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Bericht: Ford Mondeo wird auf illegale Abgastechnik geprüft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:32 10.08.2017
Produktion im Kölner Ford-Werk: Der Autobauer steht im Verdacht, eine illegalen Abgastechnik eingesetzt zu haben. Quelle: Oliver Berg
Anzeige
Köln/Berlin

Der Autobauer Ford muss das Dieselmodell Mondeo 2.0 TCDi wegen des Verdachts einer illegalen Abgastechnik laut einem Bericht vom Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) untersuchen lassen.

Eine entsprechende Anweisung sei vom übergeordneten Verkehrsministerium an die Behörde ergangen, meldete die „Wirtschaftswoche“ vorab. Dies habe das Ministerium dem Blatt bestätigt. Es gebe Daten, die Rückschlüsse auf illegale Abschalteinrichtungen erlaubten.

Ford-Deutschland-Chef Gunnar Herrmann widersprach dieser Darstellung. „Bei der Abgasnachbehandlung unserer Dieselmodelle wurden keine illegalen Abschaltvorrichtungen verwendet“, sagte er dem Magazin. Man habe „weder geschummelt noch getrickst“. Ford arbeite zudem seit längerem mit dem KBA eng zusammen, ergänzte ein Sprecher auf Nachfrage. Alle Fahrzeuge und Motoren - einschließlich der modernen Dieselantriebe - erfüllten die vorgeschriebenen Abgasrichtlinien.

Im vergangenen Jahr wurden bereits Exemplare des Focus und C-Max überprüft, dabei jedoch keine Unregelmäßigkeiten entdeckt. Abgastests der Deutschen Umwelthilfe (DUH), die die „Wirtschaftswoche“ zitierte, lassen die überprüfen Ford-Modelle allerdings schlecht aussehen. So soll ein Mondeo im Straßentest den für den Prüfstand gültigen Stickoxid-Grenzwert um mehr als das Neunfache überstiegen haben. Der tatsächliche Ausstoß auf der Straße wird ab September maßgeblich.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die angeschlagene US-Kaufhaus-Ikone Macy's macht Anlegern weiter Sorgen. Investoren befürchten, dass der Niedergang der unter dem Trend zum Online-Shopping und der Übermacht von Amazon leidenden Warenhausketten nicht mehr zu stoppen ist.

10.08.2017

Im Skandal um mit Fipronil belastete Eier haben Ermittler in den Niederlanden zwei Manager festgenommen.

10.08.2017

Die Krise bei Air Berlin verschreckt zunehmend die Kunden der Fluggesellschaft. Die Zahl der Fluggäste sank im Urlaubsmonat Juli im Vergleich zum Vorjahreswert um 24 Prozent auf 2,44 Millionen.

10.08.2017
Anzeige