Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Bericht: Mehr als 360 000 Fälle von Handy-Nutzung am Steuer
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Bericht: Mehr als 360 000 Fälle von Handy-Nutzung am Steuer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:23 27.04.2016
Anzeige
Berlin

Im vergangenen Jahr sind nach einem Medienbericht etwa 363 400 Fälle von Handy-Nutzung beim Autofahren geahndet worden - etwa 27 000 weniger als im Jahr davor. Das berichtet die „Heilbronner Stimme“ unter Berufung auf das Verkehrszentralregister des Kraftfahrt-Bundesamts. „Abgelenkte Fahrer sind eines der größten Unfallrisiken im Straßenverkehr“, warnte Verkehrsminister Alexander Dobrindt trotz des Rückgangs. Besonders häufig sind die Vergehen dem Bericht zufolge bei Fahrern im Alter von 25 bis 44 Jahren. Männer seien mehr als doppelt so oft erwischt worden wie Frauen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Lebensmittelhändler Edeka Südwest gibt angesichts der Milchkrise regionalen Landwirten künftig eine Preisgarantie.

27.04.2016

Die Türkei führt nach Angaben aus der Regierung in Ankara keine schwarzen Listen über unliebsame ausländische Journalisten.

27.04.2016

Bundesregierung und Autoindustrie haben sich nach Informationen des Deutschlandfunks auf Kaufprämien für Elektroautos verständigt.

27.04.2016
Anzeige