Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Bericht: Uber-Fahrer fährt Riesenumweg und verlangt 102 Pfund
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Bericht: Uber-Fahrer fährt Riesenumweg und verlangt 102 Pfund
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:42 29.03.2016
Anzeige
London

Ein Mann steigt in London betrunken in ein Taxi und will eine Fünf-Meilen-Fahrt machen. Letztlich kutschiert ihn ein Fahrer des Fahrdienstes Uber einem Bericht des „Telegraph“ zufolge rund 20 Meilen durch die Stadt und verlangt 102 Pfund, umgerechnet 130 Euro. Der Fahrgast war eingeschlafen und hatte nicht bemerkt, dass der Fahrer in einem riesigen Bogen zum Ziel fuhr. Der Betrunkene hatte mit lediglich 15 Pfund für die Fahrt gerechnet. Uber untersucht den Vorfall an Ostern und gewährte dem Gast volle Rückerstattung.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die 30 Aktien des Dow Jones Industrial Index wiesen am 29.03.2016 um 22:25 Uhr MEZ folgende Schlusskurse auf.

29.03.2016

Die Wirtschaft ist unzufrieden mit dem Arbeitszeitgesetz - sie hält es für zu starr. Bei Ministerin Nahles will sie mit Forderungen nach mehr Flexibilität durchdringen. Der DGB hat andere Vorstellungen.

30.03.2016

„Dieselgate“ und kein Ende: VW ist im Abgas-Skandal mit einer weiteren Milliardenklage konfrontiert. Auch die US-Handelsbehörde FTC will Europas größten Autobauer nun zur Rechenschaft ziehen. Der Vorwurf: Falsche Werbeversprechen, mit denen Käufer getäuscht wurden.

30.03.2016
Anzeige