Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Bericht: Vier von sieben Audi-Vorständen vor dem Aus
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Bericht: Vier von sieben Audi-Vorständen vor dem Aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:02 28.07.2017
Anzeige
München

Nach Diesel-Affäre und Kartellvorwürfen will die VW-Spitze nach einem Bericht des „Manager Magazins“ im Audi-Vorstand aufräumen. Vier von sieben Vorständen der Ingolstädter VW-Tochter sollten ihre Positionen verlieren, berichtet das Magazin unter Berufung auf Informationen aus dem Unternehmen. Ein Audi-Sprecher sagte zu dem Bericht lediglich: Audi kommentiere das nicht. Von VW gab es keine Stellungnahme. Spekulationen über die bevorstehende Ablösung mehrerer Audi-Vorstände gibt es seit Wochen, auch der Betriebsrat ist unzufrieden mit der Lage.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Diesel-Abgas-Skandal ruft der Autobauer Porsche europaweit rund 21 500 Fahrzeuge vom Typ Cayenne Diesel mit 3 Liter Motor zurück. Geplant sei ein Software-Update, teilte Porsche in Stuttgart mit.

28.07.2017

Nach Diesel-Affäre und Kartellvorwürfen will die VW-Spitze nach einem Bericht des „Manager Magazins“ im Audi-Vorstand aufräumen. Vier ...

28.07.2017

An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 28.07.2017 um 17:56 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt.

28.07.2017
Anzeige