Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Berlin setzt neue EU-Finanzmarktregeln gegen Marktmissbrauch um
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Berlin setzt neue EU-Finanzmarktregeln gegen Marktmissbrauch um
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:35 06.01.2016
Anzeige
Berlin

Der Anlegerschutz und die Transparenz auf den Finanzmärkten werden weiter verbessert. Von Juli an sollen auch in Deutschland die EU-Finanzmarktregeln gegen Insiderhandel und Kursmanipulationen gelten. Das Bundeskabinett billigte einen entsprechenden Gesetzentwurf. Damit werden die Regeln auf neue Technologien im Geschäft mit Finanzprodukten wie dem extrem schnellen Hochfrequenzhandel angepasst. Die Finanzaufsicht erhält zudem weitere Überwachungs- und Eingriffsbefugnisse bei Marktmissbrauch.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Autoindustrie hat in Deutschland 2015 rund 3,2 Millionen Personenwagen verkauft. Das ist ein Anstieg von sechs Prozent im Vergleich zum Vorjahr und der beste Wert seit sechs Jahren.

06.01.2016

Zum ersten Mal seit 15 Jahren verschlägt es einen deutschen Wirtschaftsminister wieder in die Karibik. Sigmar Gabriel will bei seinem 51-Stunden-Aufenthalt in Havanna dafür sorgen, dass deutsche Firmen beim sozialistischen Aufbruch in Kuba nicht zu kurz kommen.

07.01.2016

Twitter könnte die größte Veränderung seit dem Start vor fast fünf Jahren bevorstehen. Mitgründer Jack Dorsey spricht sich dafür aus, deutlich längere Tweets zuzulassen. Das Echo war gemischt. Manche befürchten, dadurch drohe Twitter eine Identitätskrise.

07.01.2016
Anzeige