Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt „Bild“: Jeder vierte digitale Fahrtenschreiber manipuliert
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt „Bild“: Jeder vierte digitale Fahrtenschreiber manipuliert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:42 23.09.2016
Anzeige
Berlin

Die Bundesregierung zeigt sich besorgt über die Zunahme von Manipulationen an digitalen Fahrtenschreibern in LKW. Laut „Bild“-Zeitung haben Experten des Bundesamtes für Güterverkehr im vergangenen Jahr bei rund 22 000 Brummis die modernen elektronischen Fahrt-Aufzeichnungsgeräte überprüft. Davon seien 5533 beziehungsweise jedes vierte manipuliert gewesen, schreibt die „Bild“ unter Berufung auf den „Unfallverhütungsbericht Straßenverkehr“. Es gebe auch immer mehr Eingriffe in die Fahrzeugelektronik, bei denen zum Teil sogar die Antiblockiersysteme der Lkw ausgeschaltet werden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Zeichen für die Supermarktkette Kaiser's Tengelmann stehen auf Zerschlagung - der Komplettverkauf an Edeka scheint immer unwahrscheinlicher.

22.09.2016

Das könnte der größte Datendiebstahl der Geschichte sein: Dem Internet-Konzern Yahoo wurden Daten von mindestens einer halben Milliarde Nutzer entwendet. Unverschlüsselte Passwörter sollen nicht darunter sein - aber Namen und E-Mail-Adressen.

22.09.2016

Erleichterungen bei der Kfz-Steuer sollen den Verkauf von Elektroautos voranbringen. Der Bundestag beschloss am Abend, die Steuerbefreiung für die Käufer rückwirkend zum 1.

22.09.2016
Anzeige