Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Billige Energie drückt Erzeugerpreise
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Billige Energie drückt Erzeugerpreise
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:42 20.09.2016
Anzeige
Wiesbaden

Die Inflation in Deutschland dürfte auf absehbare Zeit gering bleiben. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes sanken die Preise, die Hersteller für ihre Produkte erhalten, im August im Vergleich zum Vorjahr um 1,6 Prozent. Hauptgrund war der Verfall der Energiepreise. Im Vergleich zum Vormonat fielen die Erzeugerpreise leicht um 0,1 Prozent. Die Erzeugerpreise beeinflussen die allgemeine Teuerung zwar nicht direkt. Sie schlagen erfahrungsgemäß aber mit einiger Verzögerung teilweise auf die Verbraucherpreise durch.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In wirtschaftlich schwierigem Umfeld ist die weltgrößte Fotomesse „photokina“ 2016 in Köln an den Start gegangen.

20.09.2016

Die US-Regierung will mit einer Checkliste aus 15 Punkten für die Sicherheit selbstfahrender Autos im Straßenverkehr sorgen.

20.09.2016

Mit einer 15-Punkte-Checkliste will die US-Regierung für die Sicherheit selbstfahrender Autos sorgen. Es soll auch eine landesweit einheitliche Regulierung für diese Fahrzeuge geben.

21.09.2016
Anzeige