Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Billigflieger im Sommer stark gewachsen
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Billigflieger im Sommer stark gewachsen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:42 25.10.2018
Köln

Im ersten Sommer nach der Pleite der Air Berlin haben die Billigflieger ihr Angebot an deutschen Flughäfen stark ausgebaut. Die Zahl ihrer wöchentlichen Starts habe sich im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 35 Prozent auf das Rekordniveau von 6750 erhöht, berichtet das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt. Die meisten zusätzlichen Verbindungen wurden von Gesellschaften angeboten, die Flugzeuge und Flugrechte der insolventen Air Berlin übernommen haben. Dazu gehörten Eurowings, Easyjet und Ryanair.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Software-Riese Microsoft legt glänzende Quartalszahlen vor. Das lukrative Cloud-Geschäft brummt weiter, auch wenn das Wachstum sich hier und da etwas abschwächt. Die Anleger sind zufrieden.

25.10.2018

Die deutsche Medien- und Unterhaltungsindustrie wird in den nächsten fünf Jahren laut einer Expertenstudie auf Wachstumskurs bleiben.

25.10.2018

Das nächste Diesel-Urteil ist gesprochen - und was jetzt? Die Koalition wirft der Bundesregierung vor, nicht genug zu tun. Aber damit sich schnell etwas tut, müsste sich auch die Autobranche bewegen.

25.10.2018