Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Schneeregen

Navigation:
Böhmermann-Fall soll bis zur letzten Instanz ausgefochten werden

Berlin Böhmermann-Fall soll bis zur letzten Instanz ausgefochten werden

Im Fall Böhmermann wollen beide Seiten den Rechtsstreit bis in die letzte Instanz ausfechten.

Berlin. Im Fall Böhmermann wollen beide Seiten den Rechtsstreit bis in die letzte Instanz ausfechten. Er streite es durch, bis er siege, sagte der Münchner Anwalt Michael von Sprenger, der den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan im Streit um Jan Böhmermanns Schmähgedicht vertritt. Für seinen Mandaten werde er notfalls bis vor das Bundesverfassungsgericht ziehen. Durchhaltewillen bekundete auch Böhmermanns Sender: Der Satiriker bekomme vollen Rechtsschutz, kündigte ZDF-Intendant Thomas Bellut an. Von Böhmermann selbst kam auch heute keine Reaktion.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Rest der Welt
DAX
Chart
DAX 13.253,00 +0,40%
TecDAX 2.648,75 -0,17%
EUR/USD 1,2231 -0,28%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

BMW ST 92,62 +3,41%
VOLKSWAGEN VZ 183,98 +2,50%
E.ON 9,10 +1,90%
HEID. CEMENT 92,32 -1,14%
THYSSENKRUPP 25,07 -0,95%
DT. BANK 15,26 -0,44%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 282,11%
Commodity Capital AF 255,14%
SEB SICAV 2 SEB Ea AF 112,91%
FPM Funds Stockpic AF 104,70%
Baring Russia Fund AF 103,61%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.