Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Böhmermann-Fall soll bis zur letzten Instanz ausgefochten werden
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Böhmermann-Fall soll bis zur letzten Instanz ausgefochten werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:12 16.04.2016
Anzeige
Berlin

Im Fall Böhmermann wollen beide Seiten den Rechtsstreit bis in die letzte Instanz ausfechten. Er streite es durch, bis er siege, sagte der Münchner Anwalt Michael von Sprenger, der den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan im Streit um Jan Böhmermanns Schmähgedicht vertritt. Für seinen Mandaten werde er notfalls bis vor das Bundesverfassungsgericht ziehen. Durchhaltewillen bekundete auch Böhmermanns Sender: Der Satiriker bekomme vollen Rechtsschutz, kündigte ZDF-Intendant Thomas Bellut an. Von Böhmermann selbst kam auch heute keine Reaktion.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Stahlkrise in Europa sorgt für Unruhe. Ein Grund ist der Preisverfall - die EU-Kommission sieht die Schuld dafür vor allem in China. Nun pocht sie auf gemeinsame Lösungen.

17.04.2016

Auf der Baustelle des neuen Hauptstadtflughafens BER hat eine große Notfallübung mit 1400 Rettungskräften begonnen.

16.04.2016

Nach dem Abgas-Skandal hat VW vor allem in den USA massive Einbußen verzeichnet. Es kommt eine Menge Arbeit zu auf den neuen Amerika-Statthalter von Volkswagen.

18.04.2016
Anzeige