Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Brandgefahr: BMW ruft 324.000 Autos zurück
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Brandgefahr: BMW ruft 324.000 Autos zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:12 07.08.2018
München

BMW ruft in Europa 324.000 Autos wegen möglicher Brandgefahr zurück. In Einzelfällen kann laut dem Konzern Glykol aus dem Kühler der Abgasrückführung austreten und sich in den heißen Abgasen zusammen mit Ölrückständen entzünden. Die betroffenen Autohalter werden informiert und können die fehlerhafte Teile in der Werkstatt austauschen. Zurückgerufen würden BMW 3er, 4er, 5er, 6er, 7er, X3, X4, X5 und X6 mit Vierzylinder-Dieselmotoren, die zwischen April 2015 bis September 2016 gebaut wurden und 6-Zylinder-Modelle aus den Jahren 2012 bis 2015.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im Späthandel am 7.08.2018 um 20:30 Uhr folgende Schlusskurse für die Werte des SDAX festgestellt.

07.08.2018

Nach einem falschen Sprengstoffalarm beruhigt sich die Lage am Frankfurter Flughafen wieder. Es brauche aber noch Zeit, bis alles wieder normal laufe, so ein Sprecher des Flughafenbetreibers Fraport.

07.08.2018

Durchschnittlich haben Kinder ein monatliches Taschengeld von 23 Euro zur Verfügung. Dabei gibt es je nach Altersklasse große Unterschiede. Und auch Mädchen bekommen immer noch weniger Taschengeld als Jungs.

07.08.2018