Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Brandgefahr: BMW ruft in Südkorea gut 100 000 Autos zurück
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Brandgefahr: BMW ruft in Südkorea gut 100 000 Autos zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:58 27.07.2018
Seoul

BMW ruft in Südkorea mehr als 100 000 Diesel-Autos wegen Feuergefahr zurück. Betroffen sind 42 Modelle, die zwischen März 2011 und November 2016 gebaut wurden und mit dem Modul zur  Abgasrückführung ausgerüstet sind. Untersuchungen ergaben, dass eine Fehlfunktion des Moduls in einigen Fahrzeugen einen Brand verursachen könnte. Insgesamt geht es um 106 317 Autos. Wie die südkoreanische Zeitung „JoongAng-Ilbo“ berichtete, gerieten in diesem Jahr etwa 15 Diesel-Autos des Modells 520d während der Fahrt in Brand. Es habe insgesamt 27 Brandvorfälle unter sämtlichen BMW-Modellen gegeben.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Twitters Nutzerzahlen sind im zweiten Quartal gesunken und könnten angesichts intensiverer Maßnahmen gegen Hetze, Spam und Fake-Accounts weiter zurückgehen.

27.07.2018

China will sich europäische Spitzentechnologie sichern - und politischen Einfluss. Ein Mittel dazu ist die Beteiligung an „kritischer Infrastruktur“ - doch der Bund sagt nein.

27.07.2018

An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 27.07.2018 um 13:05 Uhr folgende Kurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt.

27.07.2018