Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Bremsprobleme: „Dreamliner“ muss notlanden
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Bremsprobleme: „Dreamliner“ muss notlanden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:01 24.06.2013
Wieder eine Panne bei Boeings 787 «Dreamliner». Foto: Kimimasa Mayama/Archiv
Houston

Es habe ein Problem mit der Bremsanzeige gegeben, erklärte eine Sprecherin der Airline. Wie der Lokalsender KHOU berichtete, habe die Besatzung die Passagiere gewarnt, dass die Bremsen möglicherweise nicht funktionieren würden und sie sich auf die Landung vorbereiten sollten. Der Sender berief sich dabei auf einen Mann, dessen Ehefrau an Bord gewesen sei.

Die Maschine mit Ziel Denver habe vorsichtshalber eine Notlandung gemacht, erklärte die Sprecherin von United Airlines. Der „Dreamliner“ sei aber sicher gelandet und die Passagiere seien umgebucht worden, um an ihre Ziele zu gelangen. „Unsere Wartungsmannschaft überprüft das Flugzeug.“

Der „Dreamliner“ fällt immer wieder durch Pannen auf. Das hochmoderne Flugzeug steht allerdings auch unter besonderer Beobachtung, seitdem zu Jahresbeginn Batterien geschmort hatten und das Modell dadurch drei Monate lang Startverbot bekam. Als Profiteur gilt Airbus mit seinem Konkurrenzflieger A350, der vor zwei Wochen seinen Jungfernflug absolvierte.

KHOU-Bericht

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nun ist es offiziell: Arbeitgeberpräsident Dieter Hundt tritt nach 17 Jahren nicht mehr an - und schlägt Ingo Kramer als seinen Nachfolger vor.Das teilte die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) nach einer gemeinsamen Sitzung von Präsidium und Vorstand in Berlin mit.

25.06.2013

Die Lage an den Internationalen

Wertpapierbörsen am 24.06.2013 um 15:15 Uhr (New York Vortagsschluss):

25.06.2013

Noch in diesem Jahr könnten erste Passagiere am neuen Hauptstadtflughafen einchecken - wenn der Aufsichtsrat zustimmt. Mehdorn, der Chef des Hauptstadtflughafens, spart denn auch nicht mit Politikerlob.

25.06.2013