Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Brexit-Angst und Notenbanken setzen dem Dax zu

Frankfurt/Main Brexit-Angst und Notenbanken setzen dem Dax zu

Die zaghafte Erholung am deutschen Aktienmarkt ist von den Notenbanken zunichte gemacht worden.

Frankfurt/Main. Die zaghafte Erholung am deutschen Aktienmarkt ist von den Notenbanken zunichte gemacht worden. Das Stillhalten der Fed und der japanischen Notenbank in Sachen Geldpolitik sowie ihre Sorgen um die Weltwirtschaft brockten den Börsen zeitweise neue markante Verluste ein. Hinzu kamen wieder zunehmende Ängste vor einem Brexit, also einem Ausscheiden Großbritanniens aus der EU. Der Dax sank um 0,59 Prozent auf 9550 Punkte. Den Referenzkurs für den Euro hatte die Europäische Zentralbank auf 1,1174 Dollar festgesetzt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Rest der Welt
DAX
Chart
DAX 13.030,50 +0,21%
TecDAX 2.526,25 -0,53%
EUR/USD 1,1747 -0,43%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

INFINEON 22,51 +3,48%
LINDE 176,77 +1,79%
E.ON 10,07 +1,34%
MERCK 95,27 -1,28%
THYSSENKRUPP 23,57 -0,92%
FMC 80,86 -0,62%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 205,36%
Commodity Capital AF 152,55%
Apus Capital Reval AF 121,99%
Allianz Global Inv AF 115,93%
WSS-Europa AF 112,44%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.