Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Broadcom bläst Übernahmeversuch bei Qualcomm ab
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Broadcom bläst Übernahmeversuch bei Qualcomm ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:18 14.03.2018
Broadcom-Chef Hock Tan spricht auf einer Veranstaltung im Weißen Haus in Washington, US-Präsident Donald Trump hört zu. Quelle: Evan Vucci/ap
Anzeige
San Jose

Der Chipkonzern Broadcom hat nach der Blockade durch US-Präsident Donald Trump seinen milliardenschweren Übernahmeangriff auf den Rivalen Qualcomm offiziell beendet.

Sowohl das Angebot als auch die Nominierungen für den Verwaltungsrat von Qualcomm wurden zurückgezogen, wie Broadcom mit Sitz in Singapur mitteilte. Mit einem Volumen von mehr als 140 Milliarden Dollar wäre es die mit Abstand teuerste Übernahme in der Technologie-Branche gewesen.

Trump hatte diese Woche einen Kauf von Qualcomm durch Broadcom unter Hinweis auf Sicherheitsbedenken untersagt. Zum einen geht es der US-Regierung dabei darum, dass Qualcomm ein wichtiger Entwickler von Technologien für den nächsten superschnellen Datenfunk-Standard 5G.

Im Westen gibt es Sorge, in dem Bereich in Abhängigkeit von China zu geraten. Zum anderen sollen Verbindungen von Broadcom-Tochterfirmen nach China den Ausschlag gegeben haben. Broadcom hatte Sicherheitsbedenken zurückgewiesen und zunächst angekündigt, Trumps Anordnung zu prüfen. Jetzt sieht die Firma aber davon ab, vor Gericht um den Deal zu kämpfen.

Broadcom fährt unterdessen mit der Verlagerung des Firmensitzes von Singapur nach Kalifornien fort, die noch im April abgeschlossen werden soll.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zum Anbau ist in der EU nur eine bestimmte Genmaissorte zugelassen. Importiert werden dürfen allerdings auch andere genetisch manipulierte Pflanzen, darunter Soja. Die Zulassung für die Einfuhr einer bestimmten Sorte muss nun erneut von der EU-Kommission überprüft werden. Gentechnikgegner hatten geklagt – und Recht bekommen.

14.03.2018

An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 14.03.2018 um 13:05 Uhr folgende Kurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt.

14.03.2018

Der US-Hersteller Crocs hat im Streit um die europäischen Markenrechte am Design seiner bekannten Kunststoff-Clogs eine Niederlage vor dem EU-Gericht kassiert.

14.03.2018
Anzeige