Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Bund und Länder vertagen Finanzgespräche
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Bund und Länder vertagen Finanzgespräche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:23 04.10.2016
Anzeige
Berlin

Bund und Länder haben ihre Verhandlungen über eine Neuordnung der Finanzbeziehungen vertagt. Sie sollen in der nächsten Woche fortgesetzt werden, wie es am Dienstag nach einem Spitzentreffen bei Bundeskanzlerin Angela Merkel in Berlin hieß. Auf dem Tisch lägen das Länder-Modell sowie ein Gegenvorschlag von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble. Beide Konzepte würden nun durchgerechnet, ein Kompromiss werde ausgelotet. Die Finanzbeziehungen von Bund und Ländern müssen neu geregelt werden, weil 2019 der Länderfinanzausgleich und der Solidarpakt II auslaufen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 4.10.2016 um 17:55 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt.

04.10.2016

Der Hausgerätehersteller BSH warnt vor der Benutzung von Gasherden der Marken Bosch und Siemens aus den Jahren 2009 bis 2011.

04.10.2016

Die Gewerkschaft Verdi macht beim Versandriesen Amazon weiter Druck. Ein Tarifvertrag für die Beschäftigten ist dennoch nicht in Sicht.

05.10.2016
Anzeige