Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 2 ° Sprühregen

Navigation:
Bundesagentur gibt Arbeitslosenzahlen für September bekannt

Firmen stellen verstärkt ein Bundesagentur gibt Arbeitslosenzahlen für September bekannt

Die Bundesagentur für Arbeit veröffentlicht heute die Arbeitslosenzahlen für September.

Jobcenter in Zwickau: Nach Ende der Werksferien im Sommer stellen Unternehmen wieder verstärkt Mitarbeiter ein.

Quelle: Jan Woitas

Nürnberg. Die Bundesagentur für Arbeit veröffentlicht heute die Arbeitslosenzahlen für September. Von der Deutschen Presse-Agentur befragte Volkswirte rechnen im Zuge des Herbstaufschwungs mit einem deutlich stärkeren Rückgang der Arbeitslosenzahl.

Sie erwarten im Vergleich zum Vormonat einen Rückgang um rund 80 000 auf knapp 2,46 Millionen. Das wären gut 140 000 weniger als vor einem Jahr. Die etwas stärker sinkende Arbeitslosenzahl hat hauptsächlich saisonale Gründe: Nach Ende der Werksferien im Sommer stellen Unternehmen wieder verstärkt Mitarbeiter ein. Auch finden viele junge Leute einen Job, die nach Ende ihrer Ausbildung nicht übernommen worden waren und sich deshalb zum Sommerbeginn arbeitslos gemeldet hatten.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Rest der Welt
DAX
Chart
DAX 13.045,00 -0,18%
TecDAX 2.531,00 -0,19%
EUR/USD 1,1782 +0,15%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

SAP 96,94 +1,51%
BMW ST 85,92 +0,61%
LUFTHANSA 29,90 +0,34%
RWE ST 17,25 -6,07%
FRESENIUS... 64,52 -2,31%
DT. BÖRSE 97,35 -1,24%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 281,44%
Commodity Capital AF 224,11%
FPM Funds Stockpic AF 100,53%
Apus Capital Reval AF 95,76%
SQUAD CAPITAL EURO AF 94,79%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.