Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Bundesamt: Modeschmuck enthält oft zu viel Blei
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Bundesamt: Modeschmuck enthält oft zu viel Blei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:22 30.11.2016
Anzeige
Berlin

Amtliche Kontrolleure haben in mehr als jedem zehnten Modeschmuckstück zu viel gesundheitsschädliches Blei gefunden. Bei einer untersuchten Kette sei der Verschluss sogar vollständig aus Blei gefertigt gewesen, teilte das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit mit. Die Kontrolleure fanden in 32 von 262 Schmuckstücken Bleiwerte oberhalb des geltenden Höchstgehalts von 500 Milligramm pro Kilogramm. Bei 26 Proben war zudem der Cadmiumgehalt zu hoch. Die Schwermetalle können ernsthaft krank machen, wenn sie über längere Zeit aufgenommen werden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im neuen Monat müssen sich Verbraucher auf Änderungen einstellen: Verpackte Lebensmittel in der EU werden mit einer einheitlichen Nährwerttabelle gekennzeichnet. Die Bahn ändert ihren Fahrplan. Ein Überblick.

01.12.2016

Zwischen Ab- und Umbau: Es ist die größte Umwälzung bei VW seit langem. Der „Zukunftspakt“ soll Milliarden-Kürzungen und Milliarden-Ausgaben bei der Kernmarke in Waage bringen. Die Belegschaft verlangt Erklärungen.

30.11.2016

Rauchen ist ungesund und macht abhängig. Das gibt auch der Chef des internationalen Tabakkonzerns Philip Morris zu.

30.11.2016
Anzeige