Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Bundesamt geht Abgas-Verdacht bei Daimler nach
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Bundesamt geht Abgas-Verdacht bei Daimler nach
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:18 14.02.2018
Das Kraftfahrt-Bundesamt untersucht den Mercedes-Kleintransporter Vito auf eine unzulässige Abschalteinrichtung. Quelle: Wolfgang Kumm/archiv
Anzeige
Berlin

Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) geht nun auch möglichen Abgas-Unregelmäßigkeiten beim Autobauer Daimler nach. Die Behörde prüfe, für das Kleintransporter-Modell Vito „wegen des Verdachts einer unzulässigen Abschalteinrichtung“ der Abgasreinigung eine amtliche Anhörung einzuleiten.

Das teilte das Bundesverkehrsministerium in Berlin mit. Zuerst hatten die „Wirtschaftswoche“ und die „Bild am Sonntag“ darüber berichtet.

Daimler teilte auf Anfrage mit, man befinde sich „in technischen Gesprächen“ mit dem KBA zu rund 1000 Fahrzeugen des Typs Vito der Schadstoffnorm Euro 6 aus alter Produktion. Nähere Angaben wurden nicht gemacht.

Die beiden Medien berichteten, konkret gehe es um die Abgasreinigung mit der Harnstofflösung AdBlue. Diese wirke nur bei Tests auf dem Prüfstand effizient, nicht aber auf der Straße.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Kraftfahrt-Bundesamt geht auch möglichen Abgas-Unregelmäßigkeiten beim Autobauer Daimler nach.

14.02.2018

Der Vorstoß der Bundesregierung für kostenlose Busse und Bahnen im Kampf gegen zu schmutzige Luft in deutschen Städten stößt auf Skepsis.

14.02.2018

An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 14.02.2018 um 13:05 Uhr folgende Kurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt.

14.02.2018
Anzeige