Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Bundesminister fordert strengere Regeln für die Tattoo-Branche

Berlin Bundesminister fordert strengere Regeln für die Tattoo-Branche

Bundesminister Christian Schmidt will sich für bessere Regelungen in der Tattoo-Branche einsetzen und damit den Verbraucherschutz stärken.

Berlin. Bundesminister Christian Schmidt will sich für bessere Regelungen in der Tattoo-Branche einsetzen und damit den Verbraucherschutz stärken. Der Berufszugang solle geregelt, die chemischen Stoffe in der Tätowierfarbe europaweit festgelegt und die Hygiene verbessert werden, sagte Schmidt den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Angesichts der zunehmenden Beliebtheit von Tattoos warnte Schmidt zugleich vor übereilten Tätowierungen - etwa in der Urlaubszeit. Das seien Souvenirs, die einem ein Leben lang erhalten blieben - und auch Risiken mit sich brächten.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Rest der Welt
DAX
Chart
DAX 13.015,50 +0,00%
TecDAX 2.575,50 +0,41%
EUR/USD 1,1851 +0,28%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

THYSSENKRUPP 22,70 +3,32%
LUFTHANSA 28,50 +1,24%
SIEMENS 114,10 +0,82%
MERCK 89,63 -1,22%
FRESENIUS... 61,64 -1,07%
Henkel VZ 112,33 -0,94%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 234,32%
Commodity Capital AF 184,73%
Allianz Global Inv AF 129,23%
Apus Capital Reval AF 103,38%
FPM Funds Stockpic AF 94,58%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.