Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Bundesregierung hält am Dieselprivileg bei der Mineralölsteuer fest
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Bundesregierung hält am Dieselprivileg bei der Mineralölsteuer fest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:12 14.08.2017
Anzeige
Berlin

Die Bundesregierung hält an der Begünstigung von Diesel-Kraftstoff bei der Mineralölsteuer fest. „Es gibt keine Pläne, da eine Änderung herbeizuführen“, sagte ein Sprecher des Finanzministeriums. Er verwies auf die höhere Kraftfahrzeugsteuer für Diesel-Autos, die der Vergünstigung bei der Mineralölsteuer gegenüberstehe. Am Wochenende hatte die Chefin des Umweltbundesamts, Maria Krautzberger, gefordert, das Dieselprivileg zu überprüfen. Auch Umweltverbände verlangen seit Jahren, Diesel und Benzin gleich zu besteuern.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Deutschlands Top-Konzerne haben im zweiten Quartal glänzende Geschäfte gemacht. Dabei profitierten die 30 Dax-Unternehmen nicht nur von der Erholung der Weltwirtschaft. Hält der Schwung auch im zweiten Halbjahr?

14.08.2017

Gute Stimmung bei RWE-Chef Rolf Martin Schmitz: Nach zwei Krisenjahren verdient der Energiekonzern wieder besser. Dabei half die dicke Atomsteuer-Rückerstattung 2017. Langfristig aber bleibt das Kohlestrom-Geschäft schwierig, falls es keine Rechtsänderung gibt.

14.08.2017

Mitten in der Urlaubssaison ist das Sicherheitspersonal am Flughafen von Barcelona in einen unbefristeten Streik getreten.

14.08.2017
Anzeige