Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Bundesregierung sieht mehr Angriffe auf Pressefreiheit in Türkei
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Bundesregierung sieht mehr Angriffe auf Pressefreiheit in Türkei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:22 23.04.2016
Anzeige
Berlin

Unmittelbar vor dem Türkei-Besuch von Kanzlerin Angela Merkel hat die Bundesregierung eine weitere Verschlechterung der Meinungs- und Pressefreiheit in der Türkei beklagt. Für Journalisten „lässt sich gegenüber November 2015 eine Verschlechterung der Situation feststellen“, heißt es nach Angaben der „Rheinischen Post“ in einer Antwort der Regierung auf eine Anfrage der Linken. „Insgesamt befinden sich in der Türkei nach Kenntnis der Bundesregierung momentan 29 Journalisten in Haft oder Untersuchungshaft“, schreibt das Auswärtige Amt dem Bericht zufolge.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wegen kurzfristig notwendiger Bauarbeiten wird die ICE-Schnellfahrstrecke zwischen Hannover und Kassel von heute an für zwei Wochen gesperrt.

23.04.2016

Kubas Regierung erlaubt künftig ihren Bürgern, auch auf Schiffen frei zu reisen. Bislang benötigten Kubaner eine Sondergenehmigung.

23.04.2016

Im Streit um eine Gebühr für Plastiktüten haben sich Politik und Industrie nach einem Medienbericht geeinigt.

23.04.2016
Anzeige