Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt CNN: Erste Teilnehmer verlassen Krisengespräch im Weißen Haus
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt CNN: Erste Teilnehmer verlassen Krisengespräch im Weißen Haus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:05 29.12.2012
Anzeige
Washington

Kurz zuvor hieß es, Obama habe keine neuen Kompromissvorschläge präsentiert. Er habe auf Steuererhöhungen für Haushalte mit 250 000 Dollar Jahreseinkommen bestanden. Falls es keine anderen Vorschläge gebe, sollten beide Kongresskammern darüber abstimmen. Die Republikaner lehnen höhere Steuern kategorisch ab.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Krisensitzung im Weißen Haus: US-Präsident Barack Obama berät mit führenden Kongressmitgliedern über einen Kompromiss im Haushaltsstreit. Sein Ziel ist eine Übergangsvereinbarung, mit der zumindest die drohenden Steuererhöhungen für die Mittelschicht ab 1. Januar verhindert werden könnten.

29.12.2012

Krisensitzung im Weißen Haus: US-Präsident Barack Obama hat am Freitag mit führenden Kongressmitgliedern beraten, um doch noch einen Kompromiss im Haushaltsstreit mit den Republikanern zu erreichen.

29.12.2012

(dpa-AFX) - Der Kurs des Euro hat sich am Freitag im US-Handel kaum mehr bewegt. Er notierte zuletzt bei 1,3221 US-Dollar. Bereits im europäischen Nachmittagshandel hatte er sich von seinen Vormittagsverlusten erholt und war wieder über die Marke von 1,32 Dollar gestiegen.

04.01.2013
Anzeige