Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Cameron gerät wegen „Panama Papers“ unter Druck
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Cameron gerät wegen „Panama Papers“ unter Druck
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:22 08.04.2016
Anzeige
London Aires

Der britische Premier David Cameron ist durch die „Panama Papers“ unter Druck geraten. Nach tagelangem Zögern räumte er ein, dass er vor seiner Amtszeit Geld in einem Offshore-Trust seines Vaters in Panama angelegt hatte. Britische Medien reagierten mit Kritik. Er hätte gleich zu Beginn auch die Anteile in der Vergangenheit ansprechen müssen. Die Labour Partei wirft Cameron Heuchelei vor. Der Name von Camerons 2010 gestorbenem Vater Ian erscheint in den „Panama Papers“ als Vorstand eines Investmentfonds.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Tagelang druckst David Cameron herum. Dann gibt er zu, dass er Anteile an einer Briefkastenfirma seines Vaters in Panama hatte. Die scheibchenweisen Enthüllungen bringen dem Premier scharfe Kritik ein.

09.04.2016

Schnell noch Mails checken, Facebook füttern, Nachricht bei WhatsApp schreiben: Die Smartphone-Generation „Kopf unten“ ist nicht nur am Steuer, sondern auch zu Fuß eine Gefahr für den Straßenverkehr - sagt eine aktuelle Studie aus europäischen Städten.

09.04.2016

Die Kreuzfahrtbranche wächst weiter rasant und beschert auch deutschen Werften volle Auftragsbücher. Laut einer Studie könnte das auch so bleiben - sofern Trends nicht verschlafen werden.

09.04.2016
Anzeige