Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt China beschert Mercedes und Audi neue Bestwerte
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt China beschert Mercedes und Audi neue Bestwerte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:22 04.08.2017
Daimler-Chef Dieter Zetsche mit einer Mercedes-Benz E-Klasse. Quelle: Franziska Kraufmann
Anzeige
Ingolstadt/Stuttgart

Ungeachtet der Diesel-Debatte in Deutschland sind Mercedes und Audi gut unterwegs: Zum Start ins zweite Halbjahr erreichten ihre weltweiten Verkäufe neue Bestwerte. Dazu trug vor allem die Nachfrage in China bei.

Daimler steigerte seinen weltweiten Absatz im Juli um 11 Prozent auf 182 000 Autos. Audi legt um 3,5 Prozent zu und verkaufte 155 000 Autos. BMW legt seine Zahlen erst kommenden Donnerstag vor.

Bei Mercedes zieht vor allem die E-Klasse, wie das Unternehmen in Stuttgart mitteilte. Für die E-Klasse ist China der größte Markt. Mercedes konnte seinen Absatz in der Volksrepublik um fast 32 Prozent auf 49 000 Autos steigern.

Auch Audi wächst nach dem Einbruch im ersten Halbjahr in China jetzt wieder zweistellig. Nach Beilegung des Streits mit den chinesischen Autohändlern konnte die VW-Tochter auf ihrem mit Abstand wichtigsten Markt im Juli 51 000 Autos verkaufen, ein Plus von gut 10 Prozent.

Im Gegensatz zu seinen beiden wichtigsten Konkurrenten wächst Audi auch in den USA - die Auslieferungen dort nahmen um 2,5 Prozent zu. Die Mercedes-Händler dagegen verkauften in den USA 9 Prozent weniger. BMW musste sogar einen Einbruch von fast 14 Prozent hinnehmen, wie die Münchner bereits mitteilten.

In Europa dagegen glänzte der Mercedes-Stern: Die Stuttgarter konnten hier 10 Prozent zulegen und 76 000 Autos verkaufen. Audi kam auf ein Plus von 1,4 Prozent und 69 000 Autos.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Allianz ist auf Einkaufstour in Großbritannien. Die Übernahme eines britischen Versicherers macht sie laut Konzernchef Bäte zum zweigrößte Sachversicherer dort.

04.08.2017

An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 4.08.2017 um 13:05 Uhr folgende Kurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt.

04.08.2017

Vom Skandal um giftbelastete Eier sind inzwischen fast alle Bundesländer betroffen. Auch in Thüringen, Rheinland-Pfalz und Berlin wurden belastete Eier oder Produkte gefunden.

04.08.2017
Anzeige