Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° Schneeschauer

Navigation:
Cockpit kippt Vereinbarung mit Eurowings zu Piloten-Übergang

Frankfurt/Main Cockpit kippt Vereinbarung mit Eurowings zu Piloten-Übergang

Für die Piloten der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin gibt es nun doch keinen geregelten Übergang zur Lufthansa-Tochter Eurowings.

Frankfurt/Main. Für die Piloten der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin gibt es nun doch keinen geregelten Übergang zur Lufthansa-Tochter Eurowings. Der Vorstand der Vereinigung Cockpit hat die mit dem Unternehmen getroffene Vereinbarung zu den Einstellungsbedingungen gekippt. „Es darf nicht sein, dass ein Fast-Monopolist im deutschen Pilotenmarkt, ihre Position eiskalt ausnutzt, um einen Betriebsübergang zu umgehen“, sagte Vorstandsmitglied Jörg Handwerg zur Begründung. Eurowings verlangt, dass sich Air-Berlin-Beschäftigte neu bewerben.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Rest der Welt
DAX
Chart
DAX 12.407,00 -0,65%
TecDAX 2.581,25 -0,40%
EUR/USD 1,2323 -0,11%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

DT. BÖRSE 107,30 +2,34%
FMC 87,06 +0,95%
CONTINENTAL 228,80 +0,44%
MERCK 82,58 -1,13%
SIEMENS 111,36 -0,94%
RWE ST 16,32 -0,91%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 229,25%
Commodity Capital AF 198,72%
UBS (Lux) Equity F AF 90,98%
SEB SICAV 2 SEB Ea AF 86,89%
SQUAD CAPITAL SQUA AF 86,20%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.