Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Cockpit kippt Vereinbarung mit Eurowings zu Piloten-Übergang

Frankfurt/Main Cockpit kippt Vereinbarung mit Eurowings zu Piloten-Übergang

Für die Piloten der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin gibt es nun doch keinen geregelten Übergang zur Lufthansa-Tochter Eurowings.

Frankfurt/Main. Für die Piloten der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin gibt es nun doch keinen geregelten Übergang zur Lufthansa-Tochter Eurowings. Der Vorstand der Vereinigung Cockpit hat die mit dem Unternehmen getroffene Vereinbarung zu den Einstellungsbedingungen gekippt. „Es darf nicht sein, dass ein Fast-Monopolist im deutschen Pilotenmarkt, ihre Position eiskalt ausnutzt, um einen Betriebsübergang zu umgehen“, sagte Vorstandsmitglied Jörg Handwerg zur Begründung. Eurowings verlangt, dass sich Air-Berlin-Beschäftigte neu bewerben.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Rest der Welt
DAX
Chart
DAX 12.974,50 -0,31%
TecDAX 2.572,50 +0,30%
EUR/USD 1,1844 +0,21%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

LUFTHANSA 28,65 +1,77%
HEID. CEMENT 91,09 +1,18%
THYSSENKRUPP 22,18 +0,95%
FRESENIUS... 61,37 -1,51%
MERCK 89,60 -1,26%
RWE ST 19,71 -0,81%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 234,32%
Commodity Capital AF 184,73%
Allianz Global Inv AF 129,23%
Polar Capital Fund AF 108,16%
BlackRock Global F AF 108,04%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.