Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Commerzbank macht sich für Ausweitung von Paydirekt stark

Frankfurt/Main Commerzbank macht sich für Ausweitung von Paydirekt stark

Die Commerzbank macht sich für eine rasche Ausweitung des nationalen Bezahlverfahrens Paydirekt stark. „Im Januar werden wir die Weichen für Paydirekt 2.0 stellen.

Voriger Artikel
Tokios Börse schließt mit Gewinnen
Nächster Artikel
Streiks bei Amazon für dieses Jahr beendet

„Das ist nicht irgendein Gimmick, sondern ein neuer Bezahlstandard im Internet“, betont Privatkunden-Bereichsvorstand Michael Mandel.

Quelle: Paydirekt

Frankfurt. Die Commerzbank macht sich für eine rasche Ausweitung des nationalen Bezahlverfahrens Paydirekt stark. „Im Januar werden wir die Weichen für Paydirekt 2.0 stellen.

Dabei geht es auch um die Frage ob und wie das Verfahren internationalisiert werden kann“, sagte Privatkunden-Bereichsvorstand Michael Mandel. Das Paypal-Konkurrenz-Angebot der deutschen Banken rollt seit Herbst langsam an. „Das ist nicht irgendein Gimmick, sondern ein neuer Bezahlstandard im Internet“, betonte Mandel. „Es dauert natürlich, bis das Marktstandard wird. Aber wir wollen ganz klar einen Marktstandard setzen.“

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Rest der Welt
DAX
Chart
DAX 12.964,00 -0,61%
TecDAX 2.500,25 -0,76%
EUR/USD 1,1828 +0,30%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

FMC 82,24 +0,28%
MERCK 94,71 +0,22%
FRESENIUS... 70,59 +0,16%
SAP 93,31 -1,74%
BMW ST 86,89 -1,51%
Henkel VZ 117,47 -1,41%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 214,55%
Commodity Capital AF 153,66%
Apus Capital Reval AF 120,25%
Allianz Global Inv AF 116,43%
WSS-Europa AF 113,87%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.