Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt DAX: Kurse im XETRA-Handel am 14.01.2016 um 13:05 Uhr
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt DAX: Kurse im XETRA-Handel am 14.01.2016 um 13:05 Uhr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:35 14.01.2016
Anzeige
Frankfurt

An der Frankfurter Wertpapierbörse

wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 14.01.2016 um 13:05 Uhr

folgende Kurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX

festgestellt.

(Stand und Veränderung zur Schlussnotierung am vorherigen Börsentag bei Aktien in Euro, bei Indizes in Punkten).

DAX-Werte Dividende Kurs Veränderung

Adidas 1,50 84,13 (- 1,61)

Allianz 6,85 151,55 (- 3,00)

BASF 2,80 62,81 (- 1,47)

Bayer 2,25 101,45 (- 2,90)

Beiersdorf 0,70 79,92 (- 1,54)

BMW 2,90 79,76 (- 3,13)

Commerzbank -,-- 8,41 (- 0,22)

Continental 3,25 193,85 (- 6,95)

Daimler 2,45 64,97 (- 3,27)

Deutsche Bank 0,75 19,97 (- 0,92)

Deutsche Börse 2,10 75,48 (- 0,89)

Deutsche Post 0,85 23,28 (- 0,42)

Deutsche Telekom 0,50 15,48 (- 0,42)

E.ON AG 0,50 8,44 (- 0,20)

Fresenius Med. Care 0,78 73,76 (- 2,39)

Fresenius Se 0,44 59,17 (- 1,89)

Heidelberger Zement 0,75 67,07 (- 1,96)

Henkel 1,31 94,70 (- 1,87)

Infineon Techno 0,20+ 11,92 (- 0,23)

K+S AG Na 0,90 20,76 (+ 0,08)

Linde 3,15 124,40 (- 3,00)

Lufthansa -,-- 13,70 (- 0,62)

MERCK 1,00 81,05 (- 2,07)

Münch. Rückvers. 7,75 174,10 (- 3,25)

RWE 1,00 11,08 (- 0,34)

SAP 1,10 72,12 (- 1,61)

Siemens 3,50+ 82,31 (- 0,82)

ThyssenKrupp 0,15+ 15,50 (- 0,44)

Vonovia Se 0,74 26,14 (- 0,46)

VW 4,86 116,50 (- 4,00)

Veränderung der Indexstände zum Vortagsschluss
Stand Veränderung

DAX 9.702,72 (- 258,24)

MDAX 19.130,88 (- 456,81)

TECDAX 1.660,22 (- 59,04)

CDAX 887,66 (- 23,50)

+ angekündigte Dividende

Quelle: Reuters/oraise

Stand: 14.01.2016 13:05 Uhr

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die stabile Konjunktur und ein guter Zugang zu günstigen Finanzierungen haben die Zahl der Firmeninsolvenzen in Deutschland auf das niedrigste Niveau seit 1999 gedrückt.

15.01.2016

Überraschend gibt Bilfinger bekannt, dass dem Unternehmen Angebote für zwei wichtige Sparten vorliegen. Analysten halten nun sogar eine komplette Zerschlagung des Konzerns für möglich - den Anlegern gefällt das.

15.01.2016

Vor politischer Instabilität infolge von Flüchtlingskrise und Terroranschlägen warnt das Weltwirtschaftsforum in einer Studie. Unternehmsentscheidungen würden dadurch erschwert.

15.01.2016
Anzeige