Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt DAX: Kurse im XETRA-Handel am 16.10.2015 um 13:05 Uhr
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt DAX: Kurse im XETRA-Handel am 16.10.2015 um 13:05 Uhr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:34 16.10.2015
Anzeige
Frankfurt

An der Frankfurter Wertpapierbörse

wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 16.10.2015 um 13:05 Uhr

folgende Kurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX

festgestellt.

(Stand und Veränderung zur Schlussnotierung am

vorherigen Börsentag bei Aktien in Euro, bei Indizes in Punkten).

DAX-Werte Dividende Kurs Veränderung

Adidas 1,50 76,21 (- 0,91)

Allianz 6,85 147,90 (+ 1,85)

BASF 2,80 71,33 (+ 0,01)

Bayer 2,25 109,70 (+ 0,65)

Beiersdorf 0,70 81,26 (- 1,04)

BMW 2,90 86,36 (- 0,65)

Commerzbank -,-- 9,87 (+ 0,17)

Continental 3,25 200,35 (- 0,90)

Daimler 2,45 72,25 (- 0,65)

Deutsche Bank 0,75 25,92 (+ 0,40)

Deutsche Börse 2,10 79,02 (- 0,29)

Deutsche Post 0,85 25,79 (+ 0,08)

Deutsche Telekom 0,50 15,07 (+ 0,06)

E.ON 0,50 9,54 (+ 0,19)

Fresenius 0,44 58,94 (- 0,05)

Fresenius Med. Care 0,78 73,81 (+ 0,45)

Heidelberger Zement 0,75 63,95 (- 0,04)

Henkel 1,31 93,82 (- 0,12)

Infineon Techno 0,18 10,98 (- 0,12)

K+S 0,90 24,08 (+ 0,17)

Linde 3,15 147,45 (- 0,60)

Lufthansa -,-- 13,72 (+ 0,18)

MERCK 1,00 77,85 (+ 0,69)

Münch. Rückvers. 7,75 170,05 (+ 2,05)

RWE 1,00 12,50 (+ 0,31)

SAP 1,10 65,99 (+ 0,86)

Siemens 3,30 84,28 (- 0,27)

ThyssenKrupp 0,11 17,52 (+ 0,05)

Vonovia Se 0,74 27,30 (- 0,11)

VW 4,86 100,25 (- 2,55)

Veränderung der Indexstände zum Vortagsschluss
Stand Veränderung

DAX 10.089,56 (+ 24,76)

MDAX 19.681,40 (- 16,65)

TECDAX 1.743,85 (+ 15,19)

CDAX 921,26 (+ 3,64)

+ angekündigte Dividende

Quelle: Reuters/oraise

Stand: 16.10.2015 13:05 Uhr

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ulm (dpa) - Die Ulmer Sparkasse legt im Streit um hochverzinste Sparverträge Revision beim Bundesgerichtshof (BGH) ein.

16.10.2015

In seinem Kampf gegen möglicherweise überhöhte Fernwärmepreise in zahlreichen deutschen Wärmeversorgungsgebieten hat das Bundeskartellamt einen ersten Erfolg erzielt.

16.10.2015

Was Verbraucher freuen mag, stimmt Ökonomen besorgt: Stetig sinkende Preise. Die Gefahr: Kunden schieben Anschaffungen in Erwartung weiter fallender Preise auf. Am Ende stürzt eine Volkswirtschaft deshalb in die Krise - Experten nennen dieses Phänomen Deflation.

18.10.2015
Anzeige