Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt DAX: Kurse im XETRA-Handel am 6.01.2016 um 13:05 Uhr
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt DAX: Kurse im XETRA-Handel am 6.01.2016 um 13:05 Uhr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:34 06.01.2016
Anzeige
Frankfurt

An der Frankfurter Wertpapierbörse

wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 6.01.2016 um 13:05 Uhr

folgende Kurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX

festgestellt. (Stand und Veränderung zur Schlussnotierung am

vorherigen Börsentag bei Aktien in Euro, bei Indizes in Punkten).

DAX-Werte Dividende Kurs Veränderung

Adidas 1,50 85,76 (- 1,48)

Allianz 6,85 157,15 (+ 0,65)

BASF 2,80 65,58 (- 1,62)

Bayer 2,25 108,70 (- 2,55)

Beiersdorf 0,70 80,91 (- 1,09)

BMW 2,90 89,12 (- 2,70)

Commerzbank -,-- 9,22 (- 0,15)

Continental 3,25 210,25 (- 6,40)

Daimler 2,45 71,48 (- 2,15)

Deutsche Bank 0,75 21,68 (- 0,11)

Deutsche Börse 2,10 76,48 (- 1,31)

Deutsche Post 0,85 24,98 (- 0,24)

Deutsche Telekom 0,50 15,92 (- 0,08)

E.ON AG 0,50 8,44 (- 0,04)

Fresenius Med. Care 0,78 78,28 (- 0,70)

Fresenius Se 0,44 62,29 (- 0,93)

Heidelberger Zement 0,75 72,22 (- 1,71)

Henkel 1,31 97,48 (- 1,20)

Infineon Techno 0,20+ 12,31 (- 0,64)

K+S AG Na 0,90 21,90 (- 0,52)

Linde 3,15 125,10 (- 3,05)

Lufthansa -,-- 15,12 (+ 0,20)

MERCK 1,00 86,10 (- 1,52)

Münch. Rückvers. 7,75 177,50 (- 0,05)

RWE 1,00 11,10 (- 0,02)

SAP 1,10 71,66 (+ 0,23)

Siemens 3,50+ 85,11 (- 0,96)

ThyssenKrupp 0,15+ 17,26 (- 0,46)

Vonovia Se 0,74 27,15 (- 0,64)

VW 4,86 120,10 (- 1,30)

Veränderung der Indexstände zum Vortagsschluss
Stand Veränderung

DAX 10.165,15 (- 144,95)

MDAX 19.903,37 (- 324,69)

TECDAX 1.783,50 (- 26,84)

CDAX 929,41 (- 13,49)

+ angekündigte Dividende

Quelle: Reuters/oraise

Stand: 6.01.2016 13:05 Uhr

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Marktmissbrauch und Insiderhandel mit Finanzprodukten werden in der EU einheitlich geahndet und schärfer bestraft. Die neuen EU-Vorgaben sollen in Deutschland ab Juli gelten. Die strengeren Regeln gegen Exzesse an den Märkten folgen erst in einem zweiten Gesetz.

07.01.2016

Die deutsche Industrie kann auch in diesem Jahr mit Milliarden-Entlastungen bei der Stromsteuer rechnen.

07.01.2016

Wer aus Deutschland mit dem Zug nach Frankreich oder weiter nach Großbritannien will, fährt oft über Belgien. Doch derzeit stehen dort viele Züge still.

06.01.2016
Anzeige