Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt DAX: Schlusskurse im XETRA-Handel am 1.03.2016 um 17:55 Uhr
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt DAX: Schlusskurse im XETRA-Handel am 1.03.2016 um 17:55 Uhr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:34 01.03.2016
Anzeige
Frankfurt

An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 1.03.2016 um 17:55 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt.

(Stand und Veränderung zur Schlussnotierung am vorherigen Börsentag bei Aktien in Euro, bei Indizes in Punkten).

DAX-Werte Dividende Kurs Veränderung

Adidas 1,50 100,85 (+ 2,39)

Allianz 7,30+ 139,75 (+ 2,50)

BASF 2,90+ 62,07 (+ 1,89)

Bayer 2,50+ 98,07 (+ 1,64)

Beiersdorf 0,70+ 81,91 (+ 1,96)

BMW 2,90 78,31 (+ 3,16)

Commerzbank 0,20+ 7,62 (+ 0,12)

Continental 3,25 191,50 (+ 6,90)

Daimler 3,25+ 64,69 (+ 1,59)

Deutsche Bank 0,75 16,34 (+ 0,36)

Deutsche Börse 2,10 76,87 (+ 0,70)

Deutsche Post 0,85 22,14 (+ 0,20)

Deutsche Telekom 0,55+ 15,85 (+ 0,38)

E.ON AG 0,50 8,72 (+ 0,34)

Fresenius Med. Care 0,78 78,78 (+ 1,01)

Fresenius Se 0,55+ 62,54 (+ 1,66)

Heidelberger Zement 0,75 69,29 (+ 1,58)

Henkel 1,47+ 94,87 (+ 2,03)

Infineon Techno 0,20 11,53 (+ 0,26)

K+S AG Na 0,90 20,29 (+ 0,92)

Linde 3,15 132,20 (+ 3,70)

Lufthansa -,-- 14,12 (+ 0,34)

MERCK 1,00 80,38 (+ 1,97)

Münch. Rückvers. 7,75 183,50 (+ 1,95)

RWE -,-- 11,18 (+ 0,64)

SAP 1,10 71,13 (+ 1,19)

Siemens 3,50 87,16 (+ 1,70)

ThyssenKrupp 0,15 16,15 (+ 0,54)

Vonovia Se 0,74 29,18 (+ 0,46)

VW 4,86 112,60 (+ 4,90)

Veränderung der Indexstände zum Vortagsschluss

Stand Veränderung

DAX 9.717,16 (+ 221,76)

MDAX 19.815,58 (+ 393,55)

TECDAX 1.647,62 (+ 34,95)

CDAX 892,26 (+ 19,70)

+ angekündigte Dividende

Quelle: Reuters/oraise Stand: 1.03.2016 17:55 Uhr

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zähneknirschend stimmen Russlands Ölproduzenten zu, ihre Förderung nicht weiter auszudehnen. Sie fürchten, dadurch auf dem Weltmarkt ins Hintertreffen zu geraten. Zieht auch das mächtige Ölkartell Opec mit?

02.03.2016

Die Vorzeichen waren schon rosiger auf dem Genfer Autosalon. Zwar zeigen die Prognosen für den europäischen Automarkt nach oben. Aber die unabsehbaren Auswirkungen des Abgasskandals bei Volkswagen verunsichern die Branche.

01.03.2016

Die Vorzeichen waren schon rosiger auf dem Genfer Autosalon. Zwar zeigen die Prognosen für den europäischen Automarkt nach oben. Aber die unabsehbaren Auswirkungen des Abgasskandals bei Volkswagen verunsichern die Branche.

02.03.2016
Anzeige