Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt DAX: Schlusskurse im XETRA-Handel am 3.07.2017 um 17:56 Uhr
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt DAX: Schlusskurse im XETRA-Handel am 3.07.2017 um 17:56 Uhr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:16 03.07.2017
Der Deutsche Aktienindex (DAX) zeigt die Wertentwicklung der größten deutschen Unternehmen. Quelle: Frank Rumpenhorst/illustration
Anzeige
Frankfurt/Main

An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 3.07.2017 um 17:56 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt.

(Stand und Veränderung zur Schlussnotierung am vorherigen Börsentag bei Aktien in Euro, bei Indizes in Punkten).

DAX-Werte

Dividende

Kurs

Veränderung

Adidas Ag Na O.n

2,00

168,90

(+ 1,15)

Allianz

7,60

175,90

(+ 3,50)

BASF

3,00

82,57

(+ 1,48)

Bayer

2,70

113,40

(+ 0,20)

Beiersdorf

0,70

91,79

(- 0,25)

BMW

3,50

82,98

(+ 1,70)

Commerzbank

-,--

10,88

(+ 0,44)

Continental

4,25

190,00

(+ 1,05)

Daimler

3,25

64,08

(+ 0,71)

Deutsche Bank

0,19

16,10

(+ 0,57)

Deutsche Börse

2,35

92,51

(+ 0,09)

Deutsche Post

1,05

33,50

(+ 0,68)

Deutsche Telekom

0,60

15,82

(+ 0,10)

E.ON AG

0,21

8,31

(+ 0,06)

Fresenius Med. Care

0,96

84,81

(+ 0,64)

Fresenius Se

0,62

75,44

(+ 0,38)

Heidelberger Zement

1,60

86,77

(+ 2,12)

Henkel

1,62

120,55

(+ 0,05)

Infineon Techno

0,22

18,62

(+ 0,13)

Linde

3,70

168,60

(+ 2,80)

Lufthansa

0,50

20,25

(+ 0,32)

MERCK

1,20

105,00

(- 0,75)

Münch. Rückvers.

8,60

179,80

(+ 3,25)

Prosiebensat.1

1,90

36,62

(- 0,02)

RWE

-,--

17,59

(+ 0,14)

SAP

1,25

91,18

(- 0,27)

Siemens

3,60

123,10

(+ 2,75)

ThyssenKrupp

0,15

26,10

(+ 1,22)

Vonovia Se

1,12

34,53

(- 0,24)

VW

2,06

135,80

(+ 2,45)

Veränderung der Indexstände zum Vortagsschluss

Stand

Veränderung

DAX

12.475,31

(+ 150,19)

MDAX

24.702,71

(+ 250,41)

TECDAX

2.207,33

(+ 19,08)

CDAX

1.145,26

(+ 13,07)

+ angekündigte Dividende

Quelle: Reuters/oraise Stand: 3.07.2017 17:56 Uhr

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Selbst für Deutschlands Atomkonzerne ist es eine gewaltige Summe: 24 Milliarden Euro haben sie an den deutschen Staat überwiesen. Dieser übernimmt dafür die Verantwortung für die Endlagerung des Atommülls.

03.07.2017
Wirtschaft im Rest der Welt Straffere Geldpolitik absehbar - Goldpreis unter Druck

Der Goldpreis gerät an den internationalen Finanzmärkten immer deutlicher unter Druck. Der Preis für eine Feinunze (etwa 31 Gramm) fiel um rund 15 US-Dollar oder gut ein Prozent auf 1226 Dollar.

03.07.2017

Deutschlands Atomkonzerne Eon, RWE, EnBW und Vattenfall haben insgesamt knapp 24 Milliarden Euro für die Zwischen- und Endlagerung des Nuklearmülls an einen Staatsfonds überwiesen.

03.07.2017
Anzeige