Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Daimler-Vorstandsfrau Hohmann-Dennhardt soll VW-Rechtsressort leiten
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Daimler-Vorstandsfrau Hohmann-Dennhardt soll VW-Rechtsressort leiten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:24 16.10.2015
Wolfsburg

Der krisengeschüttelte VW-Konzern holt im Kampf gegen die Abgas-Affäre die Daimler-Vorstandsfrau Christine Hohmann-Dennhardt in seine eigene Führungsetage. Der Konkurrent aus Stuttgart habe dem Wunsch entsprochen und entlasse die ehemalige Bundesverfassungsrichterin frühzeitig aus ihrem bis Februar 2017 laufenden Vertrag, teilten beide Autobauer mit. Hohmann-Dennhardt wechselt zum 1. Januar in den Vorstand der Volkswagen AG - als erste Frau in der Konzerngeschichte. Die Juristin soll VW helfen, den Skandal um manipulierte Abgaswerte von Dieselmotoren zu bewältigen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Eröffnungstermin steht - oder etwa nicht? Klar ist: Die Verantwortlichen wollen es 2017 schaffen. Doch sie haben es nicht allein in der Hand. Es gibt auch noch das Bauamt.

18.10.2015

Daimler-Vorstandsfrau Christine Hohmann-Dennhardt wechselt zum Januar nächsten Jahres in ihrer Ressortfunktion für Integrität und Recht zum VW-Konzern. Das gaben die beiden Autobauer bekannt.

16.10.2015

Rom (dpa) - Papst Franziskus hat zu einem entschlosseneren Kampf gegen den Hunger auf der Welt aufgerufen.

16.10.2015