Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Der chinesische Künstler Ai Weiwei bekommt einen Bambi
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Der chinesische Künstler Ai Weiwei bekommt einen Bambi
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:45 08.11.2017
München

Der Konzeptkünstler Ai Weiwei erhält einen Bambi in der Kategorie „Mut“. „Ai Weiwei stellt die Humanität ins Zentrum seines Schaffens und prangert an, wo er sie bedroht sieht“, so die Jury zur Begründung. Er sei der wichtigste chinesische Künstler der Zeit. Der Regimekritiker thematisiert in seinen Werken Verstöße gegen die Menschenrechte und kämpft gegen Unterdrückung und Zensur, wie Hubert Burda Media in München mitteilte. Die Bambi-Preise werden am 16. November zum 69. Mal vergeben.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Industriegasekonzern Linde hat auch die vorletzte Hürde für den Zusammenschluss mit dem US-Konkurrenten Praxair geschafft.

08.11.2017

Der frühere VW-Konzernlenker Ferdinand Piëch (80) gibt wie geplant seinen letzten wichtigen Posten in der Autobranche ab. Er werde sein Aufsichtsratsmandat bei dem VW-Großaktionär Porsche SE zum 8.

08.11.2017

Die EU-Kommission will die CO2-Emissionen von Neuwagen drastisch senken und bereitet schärfere Regelungen für Autohersteller vor. Außenminister Gabriel und die Autoindustrie kritisieren den Vorschlag aus Brüssel.

08.11.2017