Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Deutsche Bank bekräftigt: Rund 220 Filialen sollen schließen

Frankfurt/Main Deutsche Bank bekräftigt: Rund 220 Filialen sollen schließen

Die Deutsche Bank hat ihr Ziel bekräftigt, bis Ende 2017 knapp ein Drittel ihrer Filialen in Deutschland zu schließen.

Frankfurt/Main. Die Deutsche Bank hat ihr Ziel bekräftigt, bis Ende 2017 knapp ein Drittel ihrer Filialen in Deutschland zu schließen. Von den aktuell 723 Zweigstellen sollten dann rund 500 überbleiben, sagte Vorstandsmitglied Christian Sewing der Wochenzeitung „Die Zeit“. Außerdem hält Deutschlands größtes Geldhaus am geplanten Abbau Tausender Stellen fest. Der Großteil der etwa 4000 Stellen, die in Deutschland wegfallen sollen, entfällt auf das Privat- und Firmenkundengeschäft, das Sewing verantwortet.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Rest der Welt
DAX
Chart
DAX 10.511,00 -0,22%
TecDAX 1.684,50 -0,66%
EUR/USD 1,0660 -0,00%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

FMC 72,56 +0,64%
BAYER 87,15 +0,64%
DT. TELEKOM 14,67 +0,62%
DT. BANK 14,77 -1,72%
VOLKSWAGEN VZ 118,52 -0,59%
CONTINENTAL 165,52 -0,52%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Bakersteel Global AF 158,73%
Structured Solutio AF 154,97%
Stabilitas PACIFIC AF 151,07%
AXA IM Fixed Incom RF 141,93%
Crocodile Capital MF 122,39%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.