Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Gewitter

Navigation:
Deutsche Hard-Candy-Fitnessstudios könnten gerettet werden

Berlin Deutsche Hard-Candy-Fitnessstudios könnten gerettet werden

Die Betreiber der deutschen Studios der Fitnesskette Hard Candy wollen nach Einschätzung des vorläufigen Insolvenzverwalters das Unternehmen retten.

Berlin. Die Betreiber der deutschen Studios der Fitnesskette Hard Candy wollen nach Einschätzung des vorläufigen Insolvenzverwalters das Unternehmen retten. „Ich gehe davon aus, dass sie den offenen Forderungen nachkommen wollen“, sagte der Insolvenzverwalter, Rechtsanwalt Torsten Martini, der dpa. Martini hatte sich zuvor erstmals mit den Betreibern, den Brüdern Jürgen und Ralf Jopp, getroffen. Die vom Pop-Star Madonna mitgegründete Fitnesskette Hard Candy hat Studios unter anderem in Mailand, Moskau und Sydney. Betrieben werden die Filialen von Franchise-Partnern.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Rest der Welt
DAX
Chart
DAX 12.158,00 -0,44%
TecDAX 2.257,50 -1,13%
EUR/USD 1,1747 +0,61%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

INFINEON 18,43 +0,40%
SAP 90,22 +0,38%
DT. POST 32,72 +0,22%
CONTINENTAL 192,37 -1,88%
THYSSENKRUPP 25,45 -1,73%
E.ON 8,27 -1,57%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
AXA World Funds Gl RF 163,46%
Structured Solutio AF 117,56%
BlackRock Global F AF 106,13%
Allianz Global Inv AF 103,32%
Crocodile Capital MF 100,09%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.