Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Deutsche Hochseefischer kritisieren Rückwurfverbot aus Brüssel

Potsdam Deutsche Hochseefischer kritisieren Rückwurfverbot aus Brüssel

Die deutschen Hochseefischer wollen bestimmte Fischarten aus unerwünschten Fängen wieder ins Meer zurückwerfen und kritisieren das seit dem vergangenem Jahr geltende Verbot aus Brüssel.

Potsdam. Die deutschen Hochseefischer wollen bestimmte Fischarten aus unerwünschten Fängen wieder ins Meer zurückwerfen und kritisieren das seit dem vergangenem Jahr geltende Verbot aus Brüssel. „Gerade bei den Plattfischen sind die Überlebenschancen unserer Ansicht nach sehr gut. Das ist eine Ausnahme, die diese Gemeinsame Fischereipolitik eigentlich erlaubt: überlebensfähige Fische zurücksetzen zu dürfen“, sagte Claus Ubl vom Deutschen Fischerei-Verband der Deutschen Presse-Agentur. In Potsdam trifft sich von Dienstag an die Branche zum Deutschen Fischereitag.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Rest der Welt
DAX
Chart
DAX 12.490,00 +0,31%
TecDAX 2.575,50 -0,10%
EUR/USD 1,2408 -0,74%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

FMC 87,92 +1,97%
Henkel VZ 108,35 +1,88%
FRESENIUS... 63,94 +1,43%
LUFTHANSA 26,67 -0,67%
MÜNCH. RÜCK 182,10 -0,30%
DT. BANK 12,93 +0,17%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 241,27%
Commodity Capital AF 208,08%
UBS (Lux) Equity F AF 90,90%
Polar Capital Fund AF 89,16%
SQUAD CAPITAL SQUA AF 86,29%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.