Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 12 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Deutsche Touristen bei Unfall in Barcelona verletzt

Bus bei Regen umgekippt Deutsche Touristen bei Unfall in Barcelona verletzt

Mehr als 20 Touristen sind bei einem Busunfall in Barcelona verletzt worden, darunter möglicherweise auch Deutsche.

Barcelona. Mehr als 20 Touristen sind bei einem Busunfall in Barcelona verletzt worden, darunter möglicherweise auch Deutsche. Das Fahrzeug kippte gegen drei Uhr morgens auf der Küstenschnellstraße der spanischen Metropole bei heftigem Regen um, wie spanische Medien berichteten.

Niemand schwebe in Lebensgefahr, sagte einer der behandelnden Ärzte dem Sender RTVE. Die Ursache des Unfalls war zunächst unbekannt.

Unter den Passagieren, die nach dem Urlaub im katalanischen Badeort Lloret de Mar zum Flughafen in Barcelona unterwegs waren, seien auch zwei Deutsche gewesen, schrieb die Zeitung „La Vanguardia“ in ihrer Online-Ausgabe. Außerdem saßen demnach im Bus anderem Touristen aus England, Spanien, Weißrussland, Irland und Polen.

RTVE zufolge wurden drei Passagiere schwer verletzt. Unter den Schwerverletzten sei ein Spanier, hieß es unter Berufung auf die Behörden. Alle 24 Verletzten - darunter auch der Busfahrer - seien in Krankenhäuser gebracht worden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Rest der Welt
DAX
Chart
DAX 12.627,00 +0,20%
TecDAX 2.275,25 -0,01%
EUR/USD 1,1164 -0,10%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

MÜNCH. RÜCK 174,05 +0,98%
BMW ST 84,55 +0,73%
DT. BÖRSE 90,88 +0,65%
DT. BANK 16,39 -0,70%
LUFTHANSA 16,95 -0,38%
VOLKSWAGEN VZ 137,21 -0,30%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 142,29%
Crocodile Capital MF 122,56%
Fidelity Funds Glo AF 104,79%
NORDINTERNET AF 98,76%
Morgan Stanley Inv AF 94,51%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.