Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Deutsche Umwelthilfe will weniger Autos in Städten
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Deutsche Umwelthilfe will weniger Autos in Städten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:02 28.07.2018
Berlin

Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) hat sich für eine grundlegende Verkehrswende in Deutschland mit weniger Autos in den Städten ausgesprochen. „Unsere Städte ersticken derzeit am motorisierten Individualverkehr, die Menschen leiden unter Abgasgiften und Lärm“, sagte DUH-Bundesgeschäftsführer Jürgen Resch der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. „Diesel-Fahrverbote bieten die Chance, jetzt die kollektiven Verkehre auszubauen und zu stärken. Wir brauchen mehr Busse, Bahnen und Straßenbahnen, bessere Fahrrad-Infrastruktur und Fußwege.“

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Beim Treffen der G20-Agrarminister in Buenos Aires hat Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner für einen freien Handel mit Lebensmitteln und Agrarerzeugnissen geworben.

28.07.2018

Die wegen eines Waldbrands in Fichtenwalde nahe Potsdam gesperrte Autobahn 9 ist wieder frei. „Die Sperrung wurde in der Nacht aufgehoben“, sagte ein Sprecher des Lagezentrums am frühen Samstagmorgen.

28.07.2018

Enttäuschende Unternehmenszahlen und Konjunkturdaten haben die Wall Street teils deutlich belastet. Der Dow Jones Industrial fiel nach einem verhaltenen Start um 0,30 Prozent auf 25 451,06 Punkte.

27.07.2018