Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Deutsche Welle: Türkisches Ministerium beschlagnahmt Videomaterial
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Deutsche Welle: Türkisches Ministerium beschlagnahmt Videomaterial
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:12 06.09.2016
Anzeige
Istanbul

Der türkische Minister für Jugend und Sport, Akif Cagatay Kilic, hat nach Angaben der Deutschen Welle die Aufzeichnung eines Interviews mit ihm selber konfiszieren lassen. „Nachdem der Minister den Raum verlassen hatte, teilte der Pressesprecher des Ministers überraschend mit, dass die DW das Interview nicht senden dürfe“, teilte der Auslandssender mit. Nach Protesten des Deutsche-Welle-Teams in Ankara sei das Videomaterial von Mitarbeitern des Ministeriums konfisziert worden. Es handelte sich um ein Interview für die DW-Sendung „Conflict Zone“ mit Michel Friedman.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Telekom stellt sich neu auf und will - etwa beim Service - besser werden. Laut einem Zeitungsbericht könnte das Tausende weitere Stellen kosten. Ein Sprecher dementiert angebliche Kürzungspläne.

07.09.2016

Der Siegeszug des Online-Handels und die Erfolge internationaler Modeketten machen immer mehr klassischen Modehändlern zu schaffen. Kreditversicherer warnen vor einem deutlichen Anstieg des Insolvenzrisikos in der deutschen Textilbranche.

06.09.2016

Folgende Sorten- und Devisenkurse wurden am 6.09.2016 um 16:34 Uhr festgestellt (alle Angaben in Euro): Quelle: Sorten: HSH Nordbank/Devisen: Reuters/oraise ...

06.09.2016
Anzeige