Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Devisen: Euro hält sich vor EU-Gipfel bei 1,31 Dollar
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Devisen: Euro hält sich vor EU-Gipfel bei 1,31 Dollar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:56 25.10.2012
Anzeige
FRANKFURT

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro hat sich am Donnerstag vor dem Gipfel der Staats- und Regierungschefs der EU stabil an der Marke von 1,31 US-Dollar gehalten. Im frühen Handel stand die Gemeinschaftswährung bei 1,3102 Dollar. Am Vortag hatte die Europäische Zentralbank (EZB) den Referenzkurs auf 1,3120 (Dienstag: 1,3046) Dollar festgesetzt.

Die Anleger dürften sich vor dem Treffen der europäischen Regierungschefs am Devisenmarkt etwas zurückhalten, hieß es von Händlern. Das wichtigste Thema des EU-Gipfels ist der Umbau der Eurozone. Dabei geht es vor allem um die umstrittene Bankenaufsicht. Im Verlauf des Vormittags könnte allerdings eine mit Spannung erwartete Versteigerung spanischer Staatsanleihen für Bewegung beim Kurs des Euro sorgen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Entscheidung der Ratingagentur Moody's, die Kreditwürdigkeit Spaniens nicht abzustufen, hat den Euro zur Wochenmitte über die Marke von 1,31 US-Dollar getrieben.

24.10.2012

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Entscheidung der Ratingagentur Moody's, die Kreditwürdigkeit Spaniens nicht herabzustufen hat den Euro über die Marke von 1,31 US-Dollar getrieben.

24.10.2012

Folgende Sorten- und Devisenkurse wurden am 17.10.2012 um 16:30 Uhr festgestellt.

18.10.2012
Anzeige