Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Devisen: Euro im US-Handel weiter über 1,29 US-Dollar
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Devisen: Euro im US-Handel weiter über 1,29 US-Dollar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:58 11.10.2012
NEW YORK

NEW YORK (dpa-AFX) - Der Kurs des Euro ist am Donnerstag im US-Handel über der Marke von 1,29 US-Dollar geblieben. Zuletzt kostete die Gemeinschaftswährung 1,2932 Dollar. Im europäischen Handel hatte sie in der Spitze 1,2949 Dollar erreicht. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,2918 (Mittwoch: 1,2889) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,7741 (0,7759) Euro. "Der Euro profitierte von einer insgesamt gestiegenen Risikoneigung wegen einer Verbesserung am US-Arbeitsmarkt", sagte Lothar Hessler, Devisenexperte bei HSBC Trinkaus. Zudem habe die Bonitätsabstufung für Spanien durch Standard & Poor's die Hoffnung der Anleger verstärkt, dass das Land endlich offiziell um Hilfe bei der EZB bittet, kommentierten Händler die Kursentwicklung.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Kurs des Euro ist am Donnerstag von der Abstufung der Kreditwürdigkeit Spaniens nur kurzfristig belastet worden.

11.10.2012

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Kurs des Euro ist am Donnerstag gestiegen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,2918 (Mittwoch: 1,2889) Dollar fest.

11.10.2012

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Kurs des Euro ist am Donnerstag von der Abstufung der Kreditwürdigkeit Spaniens nur kurzfristig belastet worden.

11.10.2012