Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Devisen: Euro stabil unter der Marke von 1,30 Dollar
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Devisen: Euro stabil unter der Marke von 1,30 Dollar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:26 23.10.2012
Anzeige
FRANKFURT

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Kurs des Euro hat sich am Dienstag vor der Veröffentlichung wichtiger Konjunkturdaten stabil unter der Marke von 1,30 US-Dollar gehalten. Im frühen Handel stand die Gemeinschaftswährung bei 1,2971 Dollar. Zum Wochenbeginn hatte die Europäische Zentralbank (EZB) den Referenzkurs auf 1,2971 (Freitag: 1,2970) Dollar festgesetzt.

Am Vormittag dürfte in der Eurozone die Veröffentlichung des ZEW-Konjunkturindikators und am Nachmittag Daten zur US-Industrieproduktion das Interesse der Investoren auf sich ziehen. In beiden Fällen rechnen Experten mit neuen Impulsen für den Handel am Devisenmarkt. Beim Konjunkturbarometer des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) wollte Ralf Umlauf von der Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba) eine leicht positive Überraschung nicht ausschließen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

NEW YORK (dpa-AFX) - Der Euro ist nur wenig bewegt in die neue Woche gestartet. Im New Yorker Handel stand er zuletzt knapp im Minus bei 1,2940 Dollar, ...

22.10.2012

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro ist nahezu unverändert in die neue Woche gestartet. Am Montagnachmittag stand die Gemeinschaftswährung leicht im Minus bei 1,2932 Dollar.

22.10.2012

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro hat zu Wochenbeginn spürbar zugelegt. Im Mittagshandel kostete die Gemeinschaftswährung 1,2960 US-Dollar und damit über einen Cent mehr als in der Nacht zum Montag.

22.10.2012
Anzeige