Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Devisen: Eurokurs im frühen Handel leicht gestiegen
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Devisen: Eurokurs im frühen Handel leicht gestiegen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:59 25.10.2012
FRANKFURT

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Kurs des Euro ist am Donnerstag im frühen Handel leicht gestiegen. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde zuletzt mit 1,2988 US-Dollar gehandelt. Ein Dollar war 0,7699 Euro wert. Im asiatischen Handel hatte der Euro zeitweise nur 1,2962 Dollar gekostet. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Mittwoch noch auf 1,2942 (Dienstag: 1,3005) Dollar festgesetzt.

Die US-Notenbank (Fed) hatte am Vorabend den Devisenmarkt kaum bewegt. Die Fed hat ihre expansive geldpolitische Ausrichtung beibehalten und auch die begleitende Mitteilung kaum verändert. Sie will die Niedrigzinspolitik weiter bis Mitte 2015 beibehalten. Von den am Donnerstag im Handelsverlauf anstehenden Konjunkturturdaten dürften vor allem Geldmenge und Kreditentwicklung in der Eurozone beachtet werden.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Autobauer Daimler will heute über Details seines Sparprogramms für die wichtige Pkw-Sparte informieren.

25.10.2012

Die New Yorker Justiz greift im Kampf gegen Insiderhandel durch: Mit Rajat Gupta muss ein Hochkaräter aus der amerikanischen Unternehmenswelt für zwei Jahre ins Gefängnis.

25.10.2012

Die US-Aktienbörsen haben nach aktuellen Kommentaren der US-Notenbank Fed zur Geldpolitik ihre knappen Gewinne im späten Handel eingebüßt und etwas leichter geschlossen.

25.10.2012