Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Devisen: Eurokurs leicht gefallen
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Devisen: Eurokurs leicht gefallen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:57 29.10.2012
FRANKFURT

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Kurs des Euro ist am Montag angesichts schwächer erwarteter Aktienmärkte im frühen Handel leicht gefallen. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde mit 1,2919 US-Dollar gehandelt. Ein Dollar war 0,7738 Euro wert. Im asiatischen Handel hatte der Euro zeitweise noch 1,2945 Dollar gekostet. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Freitag auf 1,2908 (Donnerstag: 1,2993) Dollar festgesetzt.

Die in Europa schwächer erwarten Aktienmärkte lasteten auf dem Euro, sagten Händler. Es stehen zu Beginn der Woche nur wenige Daten auf dem Kalender. Beachtet werden dürften die Inflationsdaten aus Deutschland. Impulse aus den USA sind nicht zu erwarten, da die Handelsplätze dort wegen des Wirbelsturms "Sandy" geschlossen bleiben. Nach Einschätzung der Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba) ist das Risiko weiterer Kursverluste aus technischer Sicht nicht gebannt.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Hurrikan „Sandy“ legt auch die New Yorker Finanzwelt teilweise lahm. Der Börsenbetreiber NYSE Euronext hat entschieden, dass heute der Parketthandel an der Wall Street ausgesetzt wird.

02.11.2012

Die Autoindustrie in Europa kämpft gegen die anhaltende Absatzkrise. Der Lastwagenbauer MAN drosselt angesichts der schwachen Nachfrage ab morgen seine Produktion und schickt ...

02.11.2012

Die Opelaner zittern weiter um ihre Jobs, MAN schickt 15 000 Mitarbeiter in den Zwangsurlaub - die Krise in der Autoindustrie ist noch lange nicht ausgestanden. Die Aussichten sind trübe.

02.11.2012