Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Diesel-Diskussion: Dobrindt weist Kritik zurück

Berlin Diesel-Diskussion: Dobrindt weist Kritik zurück

Verkehrsminister Alexander Dobrindt hat einen Tag vor dem Dieselgipfel Kritik an seiner Person zurückgewiesen.

Berlin. Verkehrsminister Alexander Dobrindt hat einen Tag vor dem Dieselgipfel Kritik an seiner Person zurückgewiesen. Zum Vorwurf zu enger Verbindungen zwischen Autoindustrie und Politik sagte er: Für Kumpanei stehe er nicht zur Verfügung. Dobrindt und Umweltministerin Barbara Hendricks haben zum Dieselgipfel eingeladen. Dort sollen Maßnahmen gegen hohe Schadstoffwerte beraten werden. In den ARD-„Tagesthemen“ sagte Dobrindt, die Politik werde bei dem Treffen darauf dringen, dass schmutzige Autos rasch optimiert werden. Updates von Software könnten dabei möglicherweise nicht ausreichen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Rest der Welt
DAX
Chart
DAX 13.035,00 -0,69%
TecDAX 2.530,00 -0,24%
EUR/USD 1,1798 -0,23%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

SAP 96,65 +1,20%
BMW ST 85,97 +0,67%
LUFTHANSA 29,87 +0,22%
RWE ST 17,27 -5,99%
FRESENIUS... 64,55 -2,26%
DT. BÖRSE 97,47 -1,12%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 281,44%
Commodity Capital AF 224,11%
FPM Funds Stockpic AF 100,53%
BlackRock Global F AF 98,00%
Apus Capital Reval AF 95,76%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.