Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
„Dieselgate“: Volkswagen wehrt sich - Porsche fordert Wandel

Wolfsburg „Dieselgate“: Volkswagen wehrt sich - Porsche fordert Wandel

Im Abgas-Skandal wehrt sich Volkswagen gegen Schuldzuweisungen an die Konzernspitze um den früheren Chef Martin Winterkorn.

Wolfsburg. Im Abgas-Skandal wehrt sich Volkswagen gegen Schuldzuweisungen an die Konzernspitze um den früheren Chef Martin Winterkorn. Es gebe bislang keine Hinweise auf eine Mitschuld des Vorstands, argumentieren Anwälte des Autobauers in einer Erwiderung auf Anlegerklagen. Aufsichtsrat Wolfgang Porsche blickt nach vorn. Er sprach sich für eine neue Gesprächskultur in den Führungsgremien des Konzerns aus und will bei VW nach „Dieselgate“ auch schwierige Themen offen ansprechen. Ähnlich äußerte sich Betriebsratschef Bernd Osterloh.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Rest der Welt
DAX
Chart
DAX 13.005,50 +0,11%
TecDAX 2.487,50 +0,04%
EUR/USD 1,1784 -0,53%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

LINDE 177,95 +2,88%
LUFTHANSA 25,80 +1,77%
DT. BÖRSE 92,66 +1,71%
SIEMENS 116,11 -1,22%
BMW ST 86,32 -1,03%
Henkel VZ 116,48 -0,99%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 221,87%
Commodity Capital AF 151,98%
BlackRock Global F AF 119,25%
Allianz Global Inv AF 115,08%
Apus Capital Reval AF 112,38%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.