Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -5 ° Schneeschauer

Navigation:
Dobrindt verlangt Rückruf von Fiat-Modellen

Dobrindt verlangt Rückruf von Fiat-Modellen

Rom (dpa) - Die Forderung von Verkehrsminister Alexander Dobrindt nach einem Rückruf bestimmter Modelle des Automobilherstellers Fiat Chrysler hat in Italien für Kritik gesorgt.

Rom (dpa) - Die Forderung von Verkehrsminister Alexander Dobrindt nach einem Rückruf bestimmter Modelle des Automobilherstellers Fiat Chrysler hat in Italien für Kritik gesorgt. Die Forderung sei gänzlich unzulässig, sagte der italienische Verkehrsminister Graziano Delrio. Deutschland geht davon aus, dass bei Fiat-Modellen eine unzulässige Abschaltung der Abgasreinigung eingesetzt wurde. Dobrindt hatte der „Bild am Sonntag“ gesagt, dass die italienischen Behörden seit mehreren Monaten wüssten, dass Fiat nach Auffassung der deutschen Fachleute illegale Abschalteinrichtungen verwendet.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Rest der Welt
DAX
Chart
DAX 12.373,50 -0,78%
TecDAX 2.569,75 -1,28%
EUR/USD 1,2292 +0,15%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

Henkel VZ 109,00 +2,98%
DT. BÖRSE 108,15 +0,70%
E.ON 8,18 +0,38%
DT. TELEKOM 12,89 -2,42%
HEID. CEMENT 82,34 -1,41%
DAIMLER 69,38 -1,10%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 230,15%
Commodity Capital AF 196,89%
AXA World Funds Gl RF 157,53%
BlackRock Global F AF 94,67%
UBS (Lux) Equity F AF 93,21%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.