Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Dobrindt will Nutzung von Tablets am Steuer verbieten
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Dobrindt will Nutzung von Tablets am Steuer verbieten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:32 18.11.2016
Anzeige
Berlin

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt will das bereits bestehende Handyverbot am Steuer deutlich ausweiten. Das berichtet die „Bild“-Zeitung unter Berufung auf einen vorliegenden Änderungsentwurf zur Straßenverkehrsordnung. Demnach sollen künftig unter anderem auch Tablets, E-Book-Reader und Tätigkeiten wie Mails- und SMS-Tippen, Surfen im Internet im Auto verboten werden. Der Vorstoß sieht zudem eine Erhöhung der Geldbußen für die Nutzung solcher Geräte während der Fahrt von 60 auf 100 Euro vor. Bei schweren Verstößen drohen auch Fahrverbote und höhere Geldbußen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Beim Volkswagenkonzern werden heute die Weichen für die Investitionen in den nächsten fünf Jahren gestellt. Dabei geht es um die Verwendung von über 100 Milliarden Euro.

18.11.2016

Es war eine glamouröse Bambi-Gala mit politischen Botschaften: Stars wie Fußballer Bastian Schweinsteiger, Popsänger Robbie Williams, Panikrocker Udo Lindenberg ...

18.11.2016

Der Konzern hat ein schwaches Jahr hinter sich und ein Umbauprogramm vor sich. Da soll nicht noch ein langer Tarifkonflikt die Kunden verunsichern. Doch die Gewerkschaften lassen sich nicht hetzen.

17.11.2016
Anzeige