Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Dow erleidet größtes Wochenminus seit März
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Dow erleidet größtes Wochenminus seit März
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:02 11.08.2017
Anzeige
New York

Die Nordkorea-Krise hat dem Dow Jones den größten Wochenverlust seit März eingebrockt. Der US-Leitindex fiel im Wochenvergleich um 1,06 Prozent. Allerdings hatte das Börsenbarometer erst am Dienstag noch zum zehnten Mal in Folge ein Allzeithoch erklommen. Heute nun erholte sich der Dow nur minimal von seinen jüngsten Verlusten und legte um 0,07 Prozent auf 21 858,32 Punkte zu. Der Kurs des Euro stieg wieder über 1,18 US-Dollar. Die Gemeinschaftswährung wurde zuletzt mit 1,1824 Dollar gehandelt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im Späthandel am 11.08.2017 um 20:31 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt.

11.08.2017

Nach einer verlustreichen Börsenwoche hat sich der deutsche Aktienmarkt stabilisiert. Der Dax schloss prozentual unverändert bei 12 014,06 Punkten.

11.08.2017

Kein Tag vergeht ohne neue Schlagzeilen zum Fipronil-Skandal. Immer mehr Länder melden Eier, die mit dem Insektizid belastet sind.

11.08.2017
Anzeige