Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Düsseldorf will Pokémon-Hype an der Kö beenden

Düsseldorf Düsseldorf will Pokémon-Hype an der Kö beenden

Düsseldorf hat beim Spielehersteller Nintendo beantragt, mehrere sogenannte Pokéstops an der Flaniermeile Kö zu löschen.

Düsseldorf. Düsseldorf hat beim Spielehersteller Nintendo beantragt, mehrere sogenannte Pokéstops an der Flaniermeile Kö zu löschen. Dann hätten die Spieler des gehypten Smartphone-Spiels keinen Anlass mehr, sich stundenlang auf der Girardet-Brücke aufzuhalten. Seit zwei Wochen ist die Straße für sie gesperrt. Während der Ferien sei das machbar gewesen, sagte ein Stadt-Sprecher. Doch nun müsse es möglich sein, die Brücke wieder normal für den Verkehr zu nutzen. Zuvor hatte die „Rheinische Post“ darüber berichtet.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Rest der Welt
DAX
Chart
DAX 10.771,00 +0,81%
TecDAX 1.699,50 -0,08%
EUR/USD 1,0730 -0,28%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

DT. BANK 16,33 +5,74%
E.ON 6,41 +4,53%
FMC 74,86 +2,38%
MERCK 92,48 -1,06%
Henkel VZ 106,10 -0,73%
LINDE 155,37 -0,58%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 153,16%
Crocodile Capital MF 122,39%
Stabilitas GOLD+RE AF 111,56%
Polar Capital Fund AF 102,45%
Fidelity Funds Glo AF 91,69%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.